Empfang durch Bundespräsident Joachim Gauck

DBJT in Berlin geehrt

 

Eine besondere Ehrung, die der Banater Jugendorganisation zuteil wurde, wird sicherlich als herausragendes Ereignis in die Annalen der Deutschen Banater Jugend- und Trachtengruppen (DBJT) eingehen. Am 5. Juni 2015 empfing Bundespräsident Joachim Gauck im Schlosspark seines Amtssitzes Bellevue in Berlin 200 ehrenamtlich tätige junge Menschen, die sich im gesellschaftlichen, sozialen und kirchlichen Bereich sowie auf den Gebieten Inklusion, Bildung, Kultur und Sport seit vielen Jahren engagieren. Darunter waren auch drei Vertreter der DBJT, die Vorstandsmitglieder Melanie Furak (aus Bakowa), Sandra Keller und Lukas Krispin. Die Einladung zum Empfang ist eine große Wertschätzung nicht nur für das ehrenamtliche Wirken der drei Jugendlichen selbst, sondern auch für alle, die Verantwortung innerhalb der DBJT tragen oder in der Trachtengruppe aktiv sind. Er habe „einen Riesenrespekt“ vor dem bürgerschaftlichen Einsatz junger Menschen, so Bundespräsident Gauck, denn sie „bereicheren unsere Gesellschaft, stärken den Zusammenhalt und gestalten unsere Zukunft mit“.  

 

Text: Banater Post

Foto: Melanie Furak

 

                    Zurück zum HOG-Archiv