Beschreibung: Kirche_neu2

Heimatortsgemeinschaft Bakowa

Ernst Bayerle, Am Heeggraben 15, 63486 Bruchköbel

 An alle Bakowaer Landsleute

 

 Liebe Bakowaer Landsleute,

das Jahr 2011 neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr, in dem wir Bakowaer Landsleute die Herausforderung „Renovierung der Kirche Bakowa“ angenommen haben. Es war keine Selbstverständlichkeit, dass dieses Vorhaben gelingen wird. Umso erfreulicher ist, dass der Spendenaufruf so viele Gönner in unseren Reihen gefunden hat. Dank Euren großzügigen Spenden war es möglich, die Renovierungsarbeiten an der Kirche und im Friedhof wie im Folgenden beschrieben umzusetzen:

1.)   Die schadhaften Stellen des Kirchendaches sind erneuert, das Kirchendach grundiert und gestrichen.

2.)   Der Kirchturm inklusive der turmanliegenden Ost- und Westgiebel bis zum Boden, inkl. Sockel sind fertig verputzt, grundiert und gestrichen.

3.)   Die Zifferblätter und Zeiger der Kirchenuhren sind aufgefrischt.

4.)   Der Eingangsbereich inkl.  des schmiedeeisernen Türchens,  die Eingangstür und die beiden seitlichen Türen im Eingangsbereich sind neu gestrichen.

5.)   Der restliche Außenputz ist abgeklopft bis auf einen kleinen Bereich des oberen Nordgiebels (Bereich Uhr).

Der mit dem Bischöflichen Ordinariat Temesvar vereinbarte Anteil der Heimatortsgemeinschaft Bakowa an den Renovierungs-Gesamtkosten beträgt 30.000 €. Diesen Beitrag haben wir in zwei Überweisungen getätigt. Die Finanzierung der bereits fertiggestellten Kirchendach-Renovierung und der noch ausstehenden Fertigstellung der restlichen Renovierungsarbeiten ist durch das Bischöfliche Ordinariat sichergestellt. Wir hoffen, dass die restlichen Arbeiten im nächsten Frühling in Angriff genommen werden und zügig voranschreiten. Ebenfalls renoviert wurden im Friedhof die Kapelle sowie das Ost-Tor. Das West-Tor wurde erneuert. Die beiden Kriegerdenkmäler im Park und im Friedhof wurden aufgefrischt.

Mit den bisher eingegangenen Spenden haben wir unseren Anteil an den Renovierungsarbeiten der Kirche sowie die Renovierungsarbeiten im Friedhof bezahlt. Sollten noch weitere Spenden eingehen, werden wir diese für die Malerarbeiten an der durch Nässe geschädigten Wand zwischen Kanzel und Sanktuarium reservieren.

 

Beschreibung: C:\Internet\HOMEPAGE\Eigene\image003.jpg

Beschreibung: C:\Internet\HOMEPAGE\Eigene\image005.jpg

 

Im Namen des gesamten Vorstandes der Heimatortsgemeinschaft Bakowa bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Eine Großzügigkeit, die ermöglicht, die von unseren Vorfahren erbaute Kirche in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Stolz sind wir auch auf unseren Friedhof, der dem Andenken unserer dort beerdigten Familienmitglieder und Vorfahren gerecht wird.

Erinnern möchten wir bei dieser Gelegenheit noch an unser neues Telefonbuch, das bei uns bestellt werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Ernst Bayerle                                                 Heinrich Gion

Vorsitzender der HOG Bakowa                                    2. Vorsitzender der HOG Bakowa

Vorstand der HOG Bakowa: Ernst Bayerle, Harald Schlapansky, Heinrich Gion, Helmut Weinschrott, Herta Eder, Hildegard Fischer, Hildegard Grimm, Ingrid Liep, Jakob Konschitzky, Reinholdt Lovasz, Richard Weber, Walther Konschitzky